14.jpg

09.06.2018 - Feuerwehrwettkampf

Am vergangenen Samstag, den 09. Juni 2018 hat die Feuerwehr Mengen im Rahmen von „Mengen international“ bereits zum 4. Mal den Feuerwehrwettkampf ausgerichtet.

Dieser Wettkampf ist inzwischen sehr beliebt bei den Feuerwehrmitgliedern geworden. Insgesamt haben sich 26 Zweier-Teams aus Mengen, Hohentengen, Sigmaringen-Oberschmeien, Überlingen, Owingen-Taisersdorf, Riedlingen, Ertingen, Novska (Kroatien), Boulay (Frankreich) und Biberach dem Kräftemessen gestellt. Auch die Feuerwehr Scheer nahm mit drei Teams am Feuerwehrwettkampf teil.

Es traten immer zwei Teams gleichzeitig gegeneinander an. Die Teams mussten zuerst zu einem Löschruppenfahrzeug sprinten und sich dort mit Atemschutz ausrüsten. Mit zwei Schlauchtragekörben und einem Strahlrohr ging es dann einen zwei-Stöckigen Turm hinauf. Oben angekommen musste ein 20 Kilogramm schweres Schlauchpaket an einer Feuerwehrleine hochgezogen und zwei Knoten gemacht werden. Danach mussten die Teams mit beiden Händen am Geländer wieder hinunter. Dabei durfte keine Treppenstufe ausgelassen werden. Bei der letzten Station musste ein Truppmitglied mit einem Hammer ein Gewicht von ca. 80 Kilogramm über eine Strecke von ca. 1,5 Metern schlagen. Das andere Truppmitglied zog parallel eine 80 Kilogramm schwere Puppe über eine Strecke von ca. 30 Metern ins Ziel. Für jedes Team wurde dabei die benötigte Zeit gestoppt. Bei Fehlern gab es Strafsekunden. Die Feuerwehrleute gehen bei einem solchen Wettkampf an ihre Belastungsgrenzen.

Den Wettkampf gewann ein Team aus Mengen, Zweiter wurde ein Team aus Riedlingen und den dritten Platz konnte sich das Team aus Biberach sichern. Die Teams aus Scheer belegten die Plätze 10, 11 und 16.

Unser Dank geht an die Feuerwehr Mengen, die uns für diesen Wettkampf vorbereitet hat.